Michael hat einen MPA (Indiana University) und hat mit verschiedenen NGOs, darunter Africare, Save the Children, Counterpart International und OXFAM, an der Evaluierung, dem Design und der Implementierung von Projekten in Afrika, Asien und Mittelamerika gearbeitet. Er war außerdem geschäftsführender Direktor von Africare in Guinea, Sierra Leone, Niger, Tschad und Eritrea. Bei UNEP unterstützte er die Entwicklung der IPCC-Richtlinien für Treibhausgasinventare und die Richtlinien für die Bewertung der Auswirkungen des Klimawandels in Verbindung mit 13 Pilotstudien in Entwicklungsländern. Jetzt bei MzN bietet er Fachwissen in den Bereichen Programmdesign, Antragsschreiben und “donor mapping”, unter anderem für Finanzierungsmöglichkeiten von USAID, DFID, UNDP und verschiedenen privaten Spendern.